264

LogistikPlan Branchenfeld Logistik-Dienstleistung

Herz-Kreislauf rund um die Uhr

Die Logistik gehört mit rund 3 Mio. Beschäftigten zu den drei größten Branchen – nach der Automobil­industrie und dem Handel. Mit Qualität, Geschwindigkeit und Innovation hat sich Deutschland als Logistik­weltmeister etabliert – ein starker Anspruch für die Zukunft.

Zwischen Industrie, Handel und Verbraucher funktioniert die Logistikbranche rund um die Uhr wie unser Herz-Kreislauf-System.

  Logistikdienstleister als Ermöglicher

Galt die Logistikwirtschaft bisher als Befähiger für Lagerhaltung, Transport und Umschlag, so wird sie künftig zum Ermöglicher für neue Geschäftskonzepte, Service- und Vertriebskanäle. Auf die wachsende Digitalisierung und auf neue Kundenanforderungen reagiert sie

  • mit neuartigen Geschäftsmodellen,
  • mit erweiterten Serviceanageboten und
  • mit innovativen Technologien.

  Logistikmarkt mit Licht und Schatten

Trotz ihrer hervorragenden internationalen Marktstellung müssen die Logistikdienstleister im hart umkämpften Wettbewerb ihre Hausaufgaben erledigen, darunter auch einige "harte Nüsse":

  • Neue Akteure bedrängen mit smarten Geschäftsmodellen und elektronischen Plattformen die traditionellen Logistik- und Verkehrsdienstleister.
  • Die Logistikwirtschaft leidet unter enormem Kostendruck.
    • Ihre Abhängigkeit von Personalkosten kann durch moderne Automatisierungskonzepte nur langfristig verringert werden.
    • Der Ausweich auf Billiglohnkräfte wird politisch zunehmend eingeschränkt.
    • Die Verlagerung in Billiglohnländer ist nur begrenzt sinnvoll, denn die Logistik bleibt an die regionalen Märkte der Erzeuger und Verbraucher gebunden.
  • Der Personalmangel der Logistikdienstleister betrifft nicht nur LKW-Fahrer, sondern zunehmend auch Fach- und Führungskräfte für Lager und Spedition.
  • Kurze Vertragslaufzeiten (meist deutlich unter 5 Jahren) behindern in der Kontraktlogistik nicht nur Investitionen und Modernisierungsmaßnahmen, sondern auch den langfristigen Aufbau von qualifiziertem Personal.
  • Die Verkehrsinfrastruktur ist dem steigenden Transportvolumen derzeit und auch mittelfristig nicht gewachsen. Zwar sollen vom Bund jährlich knapp 15 Mrd. Euro in Straßen, Schienen und Wasserwege investiert werden, doch die Infrastruktur bleibt nach Sicht der BVL mit ca. 5 Mrd. Euro pro Jahr unterfinanziert.

Um Logistik-Investitionen und Lager-Wachstum auf sichere Füße zu stellen, unterstützt LogistikPlan seine Kunden bei der Wahl ihrer Logistikstandorte mit fundierten Analysen und Prognosen zur Infrastruktur, zur Pesonalverfügbarkeit und zu perspektivischen Standortkosten. Immer öfter rückt auch die Prüfung von Automatisierungsansätzen in den Focus der Logistikdienstleister.

  Automatisierung im Vormarsch: 4 pfiffige Konzepte

Mit klassischen und neuartigen Automatisierungskonzepten verfolgt LogistikPlan interessante Perspektiven für eine "Intralogistik 4.0". Die großen, zentral gesteuerten Systeme werden zunehmend durch kompakte, autonome Geräte ersetzt, zum Beispiel durch:

  • das FTS Weasel von Schäfer, das für die Förderung von Behältern, Kartons oder Kleinteilen mit klassischer Fördertechnik kombiniert werden kann
  • das Autostore von AM Automation, das als automatisches, kompaktes Behälterlager mit Hintergrund-Kommissionierung durch Roboter,
  • den Lager-Roboter Toru von Magazino, der beim automatischen Picken in konventionellen Fachbodenanlagen mithilft
  • der langlebige GPS-Tracker von ECD, der ohne Stromzufuhr auch unter robusten Transportbedingungen ermöglicht, ihr Transportgut zu orten und eine Langzeiterfassung der Bewegungs- und Umgebungszustände zu sichern.
     

 

 

 

Für Spediteure wie Fulfillment-Dienstleister

LogistikPlan unterstützt Logistikunternehmen bei der Entwicklung eigenständiger Strategien und moderner Konzepte, aber auch bei Wachstum und technischem Wandel:

  • Logistikdienstleister für Spedition, Umschlag, Lagerung und Mehrwertdienste
  • Fulfillment-Dienstleister für spezielle Branchen (z.B. Medienlogistik und Pressehandel, Pharmalogistik, Kunsthandel, Lebensmittellogistik, Baustofflogistik)
  • Logistikdienstleister für spezielle Dienste (z.B. Stückgutlogistik, Kurier- und Expressdienste / KEP, Luftfracht, Seefracht)

  Unsere Leistungen für Wachstum und Optimierung 

Aktuelle LogsitikPlan-Schwerpunkte für Logistikunternehmen

  • Entwicklung von vorausschauenden Standort- und Versandstrategien
  • Planung von klassischen Logistikzentren, Lager-, Verpackungs- und Versandlösungen,
  • Einführung innovativer Automatisierungslösungen,
  • Erstellung von Angebotskonzepten für Kunden der Kontraktlogistik,
  • individuelle Beratungen zur Organisations- und Personalentwicklung,
  • Coaching und Interimsmanagement bei Restrukturierung und Prozessoptimierung.

Im LogistikPlan-Kompetenzfeld Logistik-Dienstleistung unterstützen wir Sie gerne mit unserem Branchen- und Methodenwissen – fordern Sie einfach kostenfrei unser Leistungsprofil an:

Kontaktformular
Betreff
Bitte füllen Sie den Betreff aus!

Anfrage
Bitte teilen Sie uns Ihre Anfrage mit!

Firma*
Bitte den Firmennamen eintragen

Anrede
Bitte eine Anrede wählen!

Vorname*
Bitte tragen Sie Ihren Vornamen ein!

Nachname*
Bitte tragen Sie Ihren Nachnamen ein!

Telefonnummer
Bitte tragen Sie Ihre Telefonnummer ein!

E-Mail-Adresse*
Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein!

Datenschutz*
Bitte in die Speicherung Ihrer Angaben einwilligen!

Sicherheitscode*
Sicherheitscode Captcha erneuern Falsche Eingabe