Logo
268

In eigener Sache – Personelles

LogistikPlan mit Verstärkung in den Kompetenzfeldern Health Care und Industry

Mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung als Logistikleiter eines Arzneimittelherstellers bringt Bernd Hollenbach jetzt als Senior Engineer in das Health-Care-Team von LogistikPlan ein – mit umfassenden Zertifikatsqualifikationen für die Lager- und Versandlogistik.

Als Projektleiter im Kompetenzfeld Health Care verstärkt seit Februar Bernd Hollenbach das Team von LogistikPlan. Zuvor leitete der Diplom-Ingenieur (FH) mehr als zwei Jahrzehnte lang die Logistikabteilung eines mittelständischen Pharmaherstellers. Das Fachprofil von LogistikPlan ergänzt Hollenbach mit einigen besonderen Kompetenzen – so als Großhandels-Beauftragter nach Arzneimittelgesetz (AMG), als Fachauditor für die Pharmaproduktion (Good Manufacturing Practice, kurz GMP) und für die Pharmalogistik (Good Distribution Practice, kurz GDP) sowie als Sicherheits¬beauftragter für Luftfracht. Für LogistikPlan-Kunden in den Bereichen Pharmazie, Medizinprodukte und Krankenhauslogistik setzt Hollenbach auf branchenspezifische Lösungen, von der Organisation der Lager- und Intralogistik über das Management von externen Logistikdienstleistungen bis zur Qualifizierung der operativen Mitarbeiter. Als IHK-geprüfter Ausbilder hat er bereits zehn junge Menschen zur Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet. Auch privat bleibt der 56jährige gerne in Bewegung: der in Pirna beheimatete joggt regelmäßig und organisiert den jährlich stattfindenden Viehleite-Crosslauf.

Auch im Kompetenzfeld Industry & High Tech freut sich LogistikPlan seit September über weiteren Zuwachs. Egbert Fichtner, Diplom-Ingenieur für Maschinenbau, ergänzt das Unternehmen mit seiner langjährigen Berufserfahrung als Produktionsleiter, Logistikberater und Fabrikplaner, davon in den vergangenen 12 Jahren als selbstständiger Ingenieurberater. Zuvor war er bereits an der Seite von LogistikPlan-Chef Stefan Gärtner bei der damaligen Fablog in zahlreichen Industrieprojekten tätig. Fachliche Schwerpunkte setzt der Senior Engineer vor allem in den Bereichen Infrastruktur, Produktionstechnik und Intralogistik sowie im Supply Chain Management. Neben der Planung von Greenfield-Projekten kümmert sich Fichtner immer auch um die Realisierung und Optimierung – sei es als Industrieplaner, Projektmanager oder Trouble-Shooter. Mit seiner Qualifikation zum Qualitätsmanagement-Beauftragten und -Auditor (TÜV Süd Akademie) betont er eine ganzheitliche Sicht auf die Praxis. Sein Credo: „Technik, Organisation und Qualität auf einen Nenner gebracht.“ Auch Privat vereint der Dresdner vielseitige Interessen. Privat sind die Musikvorlieben Klassik und Jazz. Sportlich stehen Laufen und Surfen an erster Stelle.

Bildquelle: privat
Textautoren: Stefan Gärtner, Egbert Sass