Logo
268

LogistikPlan ist neues Mitglied im Netzwerk Logistik Mitteldeutschland

Das Netzwerk Logistik Mitteldeutschland vertritt seit 2008 die Interessen der Logistikbranche und bringt mit aktuell über 130 Mitgliedern die wichtigsten Akteure der Region zusammen. Dazu zählen neben Logistikdienstleistern auch die öffentliche Verwaltung, Kammern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Der unter dem Namen Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e. V. gegründete Verein trägt aufgrund seines vergrößerten Aktionsradius seit 2018 den Namen Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.
 

Ziel ist es, die gemeinschaftliche Geschäftsentwicklung zu fördern und mittels Innovations- und Knowhow-Transfer neue Impulse zu setzen. In den Expertengruppen „Personal“, „Logistik-Kooperation“, „Marketing“ und „Innovation“ werden vielfältige Maßnahmen zu Steigerung der logistikbezogenen Wettbewerbsfähigkeit der Region entwickelt. Dazu zählen insbesondere Aktionen, die dem Fach- und Nachwuchskräftemangel entgegenwirken sollen. Zudem verfügt das Netzwerk seit 2016 über Regionalgruppen in Dresden und Chemnitz.
„Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, ist ein intensiver fachlicher Austausch enorm wichtig. Aus diesem Grund freuen wir uns, unsere branchenübergreifende Logistikkompetenz für eine Vielzahl von Logistikunternehmen, die im Netzwerk vertreten sind, aktiv einbringen können“, sagt Stefan Gärtner, Geschäftsführer der LogistikPlan GmbH.