MINNE_LOGO_ALTTEXT
268

LogiMAT war großer Erfolg

LogistikPlan freut sich über Besucherandrang

Allein schon in Zahlen ausgedrückt war die diesjährige LogiMAT-Beteiligung von LogistikPlan ein großer Erfolg: fast 600 Standbesucher und mehr als 120 begeisterte Zuhörer beim LogistikPlan-Vortrag zur TradeWorld prägen die positive Bilanz.

LogiMAT-Preis handschuhscanner-proglove.jpg

LogiMAT-Preis

Den smarte Handschuhscanner „ProGlove Mark“ erlaubt dem Logistiker freihändig zu arbeiten - inkl. Feedback zum Scannerfolg und zur Pickreihenfolge. Der Scanner erhielt den LogiMAT-Preis für das "Beste Produkt".

Digitalisierung im Vormarsch logistikplan-im-dialog-2-logimat-2018-sg-9322.jpg

Digitalisierung im Vormarsch

Bei vielen Besuchern ging es um Lagerautomatisierung ebenso wie um die passende Lagerverwaltung - gut für unseren Messepartner Dresden Informatik.

Logistik international logistikplan-im-dialog-1-logimat-2018-sg-9323.jpg

Logistik international

Fabrikplaner Jerome Zschiedrich im Gespräch mit LogiMAT-Besuchern

Zeit für Fachsimpelei logistikplan-im-dialog-5-logimat-2018-sg-9329.jpg

Zeit für Fachsimpelei

Im Gespräch vertieft mit Marketingkollegin Susanne Punte: LogistikPlan-Fachplaner Eric Plagge

AutoStore steht hoch im Kurs logistikplan-autostore-kompetenz-logimat-2018-sg-9323.jpg

AutoStore steht hoch im Kurs

Die Planung von AutoStore-Lagern ist zunehmend gefragt - LogistikPlan betreut 2018 bereits das 3. Kundenprojekt

Moderne Konzepte zur Lagerautomatisierung logistikplan-vortrag-tradeworld-logimat-2018-sg-9300-web.jpg

Moderne Konzepte zur Lagerautomatisierung

Selbst Stehplätze wurden knapp: gespannt folgten mehr als 120 Zuhörer dem Vortrag von LogistikPlan-Chef Stefan Gaertner zur TradeWorld

Preisgekrönt: Scanner „ProGlove Mark“ logistikplan-vortrag-thomas-menzel-proglove-logimat-2018-sg-9302-web.jpg

Preisgekrönt: Scanner „ProGlove Mark“

Co-Referent Thomas Menzel - RFID- und Scanner-Spezialist bei Dresden Informatik - präsentiert den smarten Datenhandschuh „ProGlove Mark“

Perfekt organisiert logistikplan-maja-pilz-logimat-2018-sg-9178.jpg

Perfekt organisiert

Im Hintergrund hielt sie sämtliche Fäden für das LogistikPlan-Messeteam in der Hand: ein Dankeschön an Managementassistentin Maja Pilz!

Kugelstifte waren der Renner logistikplan-messestand-logimat.jpg

Kugelstifte waren der Renner

Schon am zweiten Messetag "ausverkauft": viele Standbesucher stibizten sich unseren leuchtenden Werbestift - doch der Vorrat war einfach zu knapp.

Der von LogistikPlan erstmals vorgestellte Retail-Forecast 2018 prognostiziert einen Zuwachs des E-Commerce-Marktvolumens von jährlich rund 6 Mrd. Euro in Deutschland - vor allem in den Sparten Fashion und Elektronik. Gleichzeitig verweist er auf den zunehmenden Strukturwandel im Handel und die neuesten Trends der Handelslogistik. Besonders das Thema Lagerautomatisierung - laut Gärtner liege der mögliche Automatisierungsgrad im Handelslager heute bereits bei bis zu 90% - stand für die Teilnehmer des sehr gut besuchten LogistikPlan-Vortrages an erster Stelle.

Selbst Stehplätze wurden knapp: gespannt folgten mehr als 120 Zuhörer dem Vortrag von LogistikPlan-Chef Stefan Gaertner zur TradeWorld. „Im Geschäftsbereich ‚Retail & Logistics‘ ist unser Auftragsvolumen vor allem mit Konzepten zur Standortzentralisierung und Lagerautomatisierung stark gewachsen.“ 

Standortkonzentration, Automation und IT-Integration beschreibt der aktuelle LogistikPlan Retail Forecast als die drei wichtigsten Trends im anstehenden Strukturwandel. Fazit des Vortrages: moderne Versandlager sind deutlich mehr als Puffer- und Verteilflächen für Waren. Auf Basis von fundierten Prozessanalysen, Wachstums- und Effizienzkonzepten hilft LogistikPlan, die Lagerlogistik so optimieren, dass das Logistikzentrum zum Produktivitätszentrum des Unternehmens wird.

"Bestes Produkt" als Publikumsmagnet: Dresden Informatik präsentiert neuen Scanner-Handschuh

Auf dem LogistikPlan-Messestand konnten zahllose Besucher ein ganz besonderes Highlight erleben: Den als bestes Produkt 2018 auf der LogiMAT gekürten Scanner-Handschuh „ProGlove Mark“ (Preiskategorie „Identifikation, Verpackungs- und Verladetechnik“). Von Dresden Informatik und vom Hersteller ProGlove erhielten sie hier Fachberatung aus allererster Hand.

Der smarte Handschuh ermöglicht Logistikern nicht nur das freihändige Arbeiten: Sobald er per Daumenknopfdruck ausgelöst wird und den Barcode erkannt hat, meldet der Scanner direkt eine optische, akustische oder haptische Quittierung an seinen Träger, z.B. ob er den richtigen Artikel gewählt oder die Pick-Reihenfolge eingehalten hat.

Mit rund 3,2 Sekunden Zeitersparnis im Vergleich zum klassischen Griffscanner steigt nicht nur die Geschwindigkeit im Logistikprozess, sondern auch die Produktivität. Grund genug für BMW und viele andere Kunden, den intelligenten Arbeitshandschuh in immer mehr Lagerstandorten einzuführen.

Die nächste LogiMAT findet vom 19. bis 21. Februar 2019 statt

So freute sich LogistikPlan zusammen mit seinen Mit-Ausstellern Dresden Informatik und ProGlove über den regen Beucherandrang auf dem Stand in Halle 8. Fazit: Auch im kommenden Jahr werden wir in Stuttgart wieder mit dabei sein. Denn die LogiMAT bewährte sich mit 55.300 Fachbesuchern (plus 10,2 Prozent) und 1.564 Ausstellern (plus 13 Prozent) als führende Intralogistik-Fachmesse für Aussteller wie Fachbesucher. 


│ Text: LogistikPlan GmbH 2018
│ Fotos: LogistikPlan GmbH, ProGlove GmbH
│ Nachdruck nur mit Quellenverweis